One Two
Sie sind hier: Startseite Kühlkettenmanagement

Kühlkettenmanagement

Das Kühlkettenmanagement befasst sich mit der effizienten Kontrolle und der Organisation von Produktion und Logistik bzgl. der Temperatur. Es beinhaltet das Planen und Implementieren von einzelnen Prozessen und Prozessabläufen, sowie das Implementieren von Werkzeugen und Methoden zur Prozessüberwachung und Kontrolle. Im Focus des Kühlkettenmanagements stehen meistens kühlpflichtige Lebensmittel, Pharmaprodukte oder Chemikalien, aber auch sonstige spezielle Gegenstände, wie z.B. manche High-Tech-Geräte bedürfen u.U. einem Kühlkettenmanagementsystem.

Die Hauptziele des Kühlkettenmanagements sind die Optimierung der Produktqualität und der Produktsicherheit sowie die Minimierung von Verlusten. In der Anwendung bedeutet das Kühlkettenmanagement oftmals die Temperaturüberwachung in den einzelnen Stufen der Produktions-, Lagerungs- und Transportketten in inner- und überbetrieblichen Ebenen. Bei der überbetrieblichen Temperaturüberwachung wird derzeit vielfach der Einsatz von Zeit-Temperatur-Indikatoren sowie RFID-Systemen mit intergrierten Temperatursensoren diskutiert. Neben der Temperaturüberwachung sind die Produkteigenschaften, die technischen Ausrüstungen und Einrichtungen in Bezug auf die Kühlung, Gesetze, Verordnungen sowie das Supply Chain Management von großer Bedeutung.

zurück zur Startseite

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge